M a l e r e i
Die Bilder von Monika Bartsch zeigen eine autonome Bildwelt,
die aus dem permanenten Dialog zwischen Konstruktion und Improvisation lebt.
Eine innere Spannung hält die Bilder zusammen. Auf der Suche nach der Struktur, die allen Din-
gen zugrunde liegt, tastet sie sich durch Fragmente, Anschnitte und Ausschnitte an ein großes Ganzes heran.
Mit den Mitteln der Collage fügt sie die Bruchstücke zu großformatigen Landschaften und Stilleben zusammen.